Schweiz, Deutschland, Österreich

Hallo zusammen, gibt es Bitgolder die aus den DACH Regionen kommen. Es währe toll, wenn wir uns auf Deutsch austauschen könnten. MfG S1lent B0SS

Comments

  • RalphRalph Posts: 2 Tin ✭
    Hallo. Ich bin schon seit etwa einem halben Jahr bitgolder und komme aus DEUTSCHLAND. Können uns gerne austauschen. Gruss
  • S1lentB0SSS1lentB0SS Posts: 31 Tin ✭
    @Ralph. Guten Tag!:) schön. Hast Du bereits Erfahrungen gemacht mit den Cubes, wenn man mit diesen zu einer Bank geht bekommt man auch den Wert wieder? Wie sind allgemein Deine Erfahrungen als Bitgolder? MfG
  • RalphRalph Posts: 2 Tin ✭
    Hallo. Ich hatte mir bisher noch kein physisches Gold ausliefern lassen. Ich denke die Goldhändler werden das Gold als Gold erster Wahl ankaufen da LGD zertifiziert. Bisher habe ich gute Erfahrung gemacht. Hatte schon mehrmals zum Testen mit meiner Bitgold Prepaid Card Geld abgehoben. Hat soweit alles funktioniert. Hatte dem support team bevor ich grössere Beträge überwiesen hatte viele Detailfragen gestellt, vor allem zum Thema Einlagerung (100% Deckung durch physisches Gold und rechtliches Eigentum). Die Fragen wurden mir soweit alle zufriedenstellend beantwortet. Gruss
  • thormaehlenfredthormaehlenfred Posts: 1 Tin ✭
    Hallo Zusammen, ich habe mir eben die neuen Terms and Conditions durchgelesen. Für mich liest sich das so, als würde BitGold für Kursgewinne beim Goldverkauf von sich aus keine Quellensteuer abführen. Seht Ihr das auch so? Grüße
  • cyruscyrus Posts: 121 Copper ✭✭
    Ja bin auch seit "Beginn" dabei :) Habe einen eigenen BitGold, BitGold Affiliate Accout und bin Aktionär.


    Grüße aus Deutschland
  • solargoldsolargold Posts: 115 Copper ✭✭
    edited February 2016
    @Ralph @S1lentB0SS
    Ich habe die Forum letzte Monat hier gefragt:
    Any experience selling 10g BitGold GoldCubes?

    Leider gab es keine Erfahrungen, aber jemand hat einen Goldhändler gefragt.
  • RalfSRalfS Posts: 6 Tin ✭
    Hallo zusammen,
    ich komme aus Deutschland und wollte fragen, wie ihr Euros zu Bitgold transferiert ohne unnötige Bankgebühren zu zahlen? Welcher Weg ist da am sinnvollsten und wieviel kostet das? Ist es bezüglich der Kosten egal wo man das Gold lagern lässt? Ich habe bisher nur einige Bitcoins überwiesen; das Gold liegt deshalb in Dubai. Das ging problemlos. Allerdings ist auf der Seite von BitGold nirgends zu sehen wie der aktuelle Umrechnungskurs Gold/Bitcoin ist.

    MfG
  • cyruscyrus Posts: 121 Copper ✭✭
    Ich kaufe mit VISA, da halten sich die Gebühren auch in Grenzen.
  • serottaserotta Posts: 1 Tin ✭
    Hallo,

    und wie schau es mit einer Banküberweisung von D nach CAD in Euro aus - die wird ja als kostengünstigste Möglichkeit angepriesen, oder?

    Grüße

    Serotta
  • cyruscyrus Posts: 121 Copper ✭✭
    Schaut euch mal diese Beiträge aus einem bekannten Forum an. Bin auf eure Meinung gespannt:

    "blabla... 12.03.16 17:26 #88
    schön und gut die idee. Die leute haben wohl den Nixon-Schock 1971 vergessen. Länder, die damals ihre Claimchecks eintauschen wollten konnten das nicht, da man sich einfach nicht mehr an die Verträge von 1944 gehalten hat und das Bretton-Woods System somit kollabierte.

    Genauso wird es hier auch sein wenn es hart auf hart kommt und das Fiat-System zusammenbricht. Man hat nichts mit einem Bitgold außer ein Claimcheck. Dazu noch fragwürdige Firmen, die überprüfen sollen ob das Gold im Tresor ist? Alles was man nicht physisch hat ist eine Vertrauenssache und Spielerei wie eine Fiatwährung auch.


    Ein Claimcheck auf Gold hat noch nie in der Geschichte funktioniert.



    GoldMoney - das neue Bezahlsystem?
    DingLibo DingLibo: wie 12.03.16 17:43 #89
    einfach es auch ist zu überwachen wer gold hat und es zu konfiszieren.
    sowas kann vielleicht in der zukunft funktionieren, aber nicht jetzt in einer welt voller betrüger. viel glück denen, die das Vertrauen haben.



    GoldMoney - das neue Bezahlsystem?
    DingLibo DingLibo: ein witz.. 12.03.16 18:38 #90
    soll sich China und Russland jetzt Bitgold kaufen statt physisches Gold und das mit Windows Computern und Android Phones? Was ist denn der Vorteil von Tafelgeschäften? Noch dazu verbunden mit "SWIFT, Visa, MasterCard, Interac, SEPA, UnionPay, Discover, American Express and others."

    Wenn dieses private Unternehmen wenigstens von Leuten gegründet worden wäre, die einmal in ihrem Leben ehrlich Geld verdient hätten. Jemand, der nur mit dem Bewegen von Währung Gewinne erzielt, zähle ich nicht dazu.

    Leuten wie Mike Maloney könnte man eher vertrauen.
    Jetzt habe ich mal ein paar Argumente gebracht und freue mich von der Gegenseite Argumente zu hören, warum man diese Plattform nutzen sollte.

Sign In or Register to comment.